Heute ist nun endlich auch die Subdomain porno.oesterchat.com in validem Quellcode geschrieben. Aus Zeit- und Interessenmangel habe ich aber nichts weiter verändert. Die Layouttabellen gibt’s weiterhin, an semantisch und barrierearm darf man nicht mal denken und Trennung von Struktur und Präsentation ist das auch ganz und gar nicht.

Es ist halt der Stand der Dinge (meiner Dinge) aus dem Jahr 2002, wo ich mich noch nicht mit Webstandards, sondern bloss mit Frontpage beschäftigt habe. ;) Zumindest ist es valide und mit richtiger Dokumenttyp-Deklaration. Ein Schritt mehr zur Überschreitung der 3%-Hürde für valide Websites im deutschsprachigen Web. Und natürlich ein weiterer Meilenstein in der Überarbeitung aller bei oestechat.com gehosteten Seiten.

Inhaltlich und am Design kam nichts neues hinzu – und es ist in absehbarer Zeit auch nichts diesbezüglich geplant.

2 Kommentare

  • 1. Martin Labuschin schrieb am 19th September 2005 um 21:16 :

    Tja, vielleicht Valide, aber noch lange nicht semantsich korrekt… also macht das ganze doch garkein sinn. ein falsch-gemeintes dokument zu validieren ist doch irgendwie sinnlos oder?

  • 2. Lendo schrieb am 19th September 2005 um 21:43 :

    Der einzige Vorteil ist, dass die browsereigenen HTML-Fehlerkorrekturen nicht bemüßigt werden müssen. Ansonsten ist es natürlich sinnlos. Aber ich habe das ja im Artikel angesprochen. Im Quellcode zwischen </head> und <body> habe ich deswegen auch extra einen kurzen Text eingefügt, der dies erläutert.

    Eine Website von Grund auf zu überarbeiten, die niemand liest und seit Jahren nicht mehr aktualisiert wurde, würde ich auch als sinnlos bezeichnen. :)

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Du kannst folgende Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>